Die Schule des Erleuchtungsweges

Die „Schule des Erleuchtungsweges“ ist unser Studienort des Wissens über die universelle Wahrheit / Gott / das Schöpfungsbewusstsein / das Da Dao / das Nirwana / das Brahman und wie auch immer man das Eine nennen möchte.

Das Meditations- und Studienzentrum liegt im Herzen der wunderschönen Hansestadt Stralsund. Der Stadt, die als das Tor zur größten Insel Deutschlands – der Urlaubs- und Sonneninsel Rügen – bezeichnet wird.

Die hier vor über 25 Jahren von Meisterin Wang Lin – Jasmin und ihrem Meister mühsam aufgebaute Anlage von sehr wichtigen und weltweit einzigartigen Tempeln – teils buddhistisch, aber auch aus dem Anbeginn der Zeit – bewahrte über Jahrtausende das Vermächtnis des ursprünglichen Wissens.

Die spirituelle Leiterin der Schule ist Wang Lin – Jasmin. Alle Dozenten sind teilweise jahrelange Schüler und leben zusammen im spirituellen Zentrum EdenSpirit.

Wir sind eine frei-buddhistische Schule, die religiöse und gesellschaftliche Begrenzungen und Tabus überwindet und den Kern der einen Wahrheit offenlegt.

Denn wie der Erhabene (Buddha Shakyamuni) einst lehrte:

„…all Dharmas are Buddha’s Dharmas.“ 

*“…alle Lehren (die der universellen Wahrheit entsprechen) sind meine Lehren.“


Hier findet Ihr in Form von Ausbildungen, Seminaren, Workshops und Einzelunterricht Zugang zu einzigartigen Möglichkeiten und Methoden, um den Geist wahrhaftig zu schulen und zu befreien und somit Stück für Stück den Weg der Mitte beschreiten zu können.

 

„Meister sah ich viele schon,
doch deren Gerede ist nur Ton.
Ton, der dich nicht sehend macht.
Endet dein Leben, mal wieder nur Mara lacht.

Der wahre Meister, der schlägt drauf,
vielleicht wacht dann mal einer auf.
Wacht auf aus diesem bösen Traum,
von Leben zu Leben, nur in anderem Raum.
Den Ausgang, ja den zeigt er dir.
Vertrauen mußt du, jetzt und hier.

Hat er auch wenig Schüler nur,
so lehrt er doch nur Wahrheit pur.
Prüfe es und sieh es selber,
den falschen Propheten folgen schon zuviel dumme Kälber.

Und machst du ohne Wertung einfach was er sagt,
dich nie mehr ein weiteres Leben voller Qualen plagt.
Natürlich fällt es schwer sich selbst zu geben,
doch nur dadurch erlangst du das ewige Leben.

Das Fühlen und auch das Erleben,
zwingt dich, an deinem ICH zu kleben.
Gibst du dies auf und hängst nicht daran,
erlischt auch irgendwann der Wahn:

Der Wunscheswahn
Der Daseinswahn
Der Nichtwissenswahn.“

(Yogi Christian, Arya-Sangha im EdenSpirit)